Für die Chinesen ist, wie für jeden Menschen, der sich von der Erde ernährt, die Verbindung zur Natur und ihre Bedeutung selbstverständlich. Sie leben mit den Elementen, abhängig vom Zyklus der Jahreszeiten und im Einklang mit ihren Gesetzmäßigkeiten. Sie achten den fließenden Wandel der Welt, in der sie leben. Sie beobachten, beachten und studieren die Elemente, und sie versenken sich in sie, weil sie so grundlegend sind für ihr Leben. Und so, wie die Natur um sie herum ihren natürlichen Wandel durchläuft, so wissen sie instinktiv, dass ihre eigene Natur demselben Muster folgt, dass die Menschen in ihrem Innern den Zyklus der Jahreszeiten intuitiv durchleben, dass die Elemente in ihnen stets aufs neue erschaffen werden.
Jedes Element ist zu jeder Zeit gegenwärtig und lebensnotwendig.

Die Chi-Energie ist die Lebenskraft in allen Dingen des Lebens, und TAO ist der Weg, die reine Chi-Energie im Fluss zu halten. Durch das Beobachten des Universums erkannten die Chinesen, dass man über diese Energie in zweifacher Poligkeit sprechen kann, als eine Art Bruder-Schwester-Gespann, welches sie Yin-Yang nannten. In Wirklichkeit sind die Beiden eins – eins mag lediglich zu einer bestimmten Zeit mehr oder weniger sichtbar sein, als das Andere.
In der Nacht z.B. erfahren wir gleichzeitig auch den Tag und dennoch geht der Tag aus der Nacht hervor.

Die chinesische Heilkunde verwendet Yin und Yang, um jede der Organ-Funktionen zu kennzeichnen. So wie Yin und Yang sind auch die 5 Elemente weitere Beschreibungen der Chi- Energie in ihren zyklischen Wandlungsphasen.
Alles im Leben geschieht übereinstimmend mit diesen Elementen. Gesundheit ist die harmonische, ausgeglichene, zyklische Wechselwirkung dieser Elemente. Gesundheit wird nur bewahrt, wenn durch jedes Element klare, lebensspendende Energie fließt.

Jedes der 5 Elemente hat hierbei seine eigenen Entsprechungen in den Bereichen: Farbe, Jahreszeit, Organe, Tageszeit, Himmelsrichtung, Geschmack, Körperöffnung, Sinnesorgan, Körperflüssigkeit, Emotion, stimmhafter Ausdruck, bestimmter Körperteil, äußere körperliche Ausdrucksform, Fähigkeiten, Geruch, Klima, Lebensaspekt, Träume, Nahrungsmittel, Zahlen, Musiknote, Meridiane, Puls

So gehört es zur Basisarbeit des Gesundheitspraktikers, den Menschen aus eben diesen Zusammenhängen zu betrachten, um zu erkennen, wo er sich im Ungleichgewicht bzw. in Disharmonie befindet um ihm nach seinen Möglichkeiten zu helfen, eben dieses Gleichgewicht, seine Harmonie von KörperGeistSeele wieder herstellen zu können.


Quelle: Wikipedia

2016 © Ruhepol Gesundheits- & Hypnosepraxis I Impressum I Datenschutz
Ruhepol Gesundheits- & HypnosepraxisTelefon 037204/ 35 39 64Termine nach Vereinbarung
Inhaberin: Simone RöderMail info@ruhepol-lichtenstein.de
Altmarkt 2 I 09350 Lichtenstein
www.facebook.de/meinruhepol